Wenn das Hörgerät nicht ausreicht

Tragen Sie ein Hörgerät, haben aber immer noch Probleme, klar zu hören? Ein Hörimplantat kann hier die Lösung sein.

Eine ältere Dame sitzt auf einer Couch und telefoniert

Was Sie auf dieser Seite finden

  • So erkennen Sie die Anzeichen, dass Hörgeräte nicht mehr ausreichen.
  • Die nächsten Schritte auf dem Weg zu besserem Hören.

Der Verlust Ihres Hörvermögens scheint für Sie vielleicht ein normaler unvermeidlicher Bestandteil des Älterwerdens zu sein, insbesondere, wenn Hörgeräte zunehmend weniger helfen. Wenn Ihnen dies bekannt vorkommt, müssen Sie unbedingt wissen, dass Hörgeräte nicht die einzige Möglichkeit zur Verbesserung Ihrer Hörfähigkeit darstellen.

Ihr Hörvermögen bestmöglich zu erhalten, während Sie älter werden, kann mit zahlreichen Vorteilen für Ihr Wohlbefinden insgesamt verbunden zu sein, bedenkt man, dass Forschungsergebnisse nahe legen, dass ein Zusammenhang zwischen Hörverlust und Einsamkeit besteht.1,2

Wenn Ihre Hörgeräte nicht mehr ausreichen, können Sie handeln.

 

„Ich habe erkannt, dass eine höhere Lautstärke das Einzige war, was Hörgeräte mir noch gebracht haben. Ich habe nur lauteres Gemurmel gehört. Hierdurch war ich isoliert, und all die Dinge, die ich früher gemacht habe, habe ich nicht mehr gemacht, weil Hören halt so schwierig für mich war.“*¹

- Nina, Cochlear™ Nucleus® CI-Trägerin

Anzeichen dafür, dass ein Hörgerät bei Ihnen keine Verbesserung Ihrer Hörfähigkeit bewirkt

Trifft Folgendes zu, wenn Sie Ihre Hörgeräte tragen:

  • Haben Sie Schwierigkeiten beim Hören und Verstehen von Gesprächen, insbesondere bei Hintergrundgeräuschen?

  • Bitten Sie andere, das Gesagte zu wiederholen?

  • Verstehen Sie das Gesagte falsch?

  • Haben Sie Schwierigkeiten, beim Telefonieren richtig zu hören?

  • Stellen Sie die Lautstärke des Fernsehers höher, als es für andere im Raum angenehm ist?

  • Haben Sie oft das Gefühl, dass andere undeutlich sprechen („nuscheln“)?

  • Fällt es Ihnen sehr schwer Naturgeräusche, wie Vogelgezwitscher oder Regen, zu hören?

  • Stimmen Sie in Gesprächen zu, lächeln oder nicken mit dem Kopf, wenn Sie nicht sicher sind, was gesagt wurde?

  • Ziehen Sie sich aus Gesprächen zurück, weil das Hören zu schwierig ist?

  • Lesen Sie von den Lippen ab, um zu verstehen, was gesagt wird?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, könnte eine Hörlösung wie ein Cochlea- oder Knochenleitungsimplantat für Sie die Lösung sein.

 

Einen Spezialisten für Hörimplantate in Ihrer Nähe suchen

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen .

*1 Alle Äußerungen sind die Ansichten der Einzelpersonen. Um zu ermitteln, ob Produkte der Cochlear Technologie für Sie geeignet sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Referenzen

  1. Contrera K, Sung Y, Betz J, Li L, Lin F. Change in loneliness after intervention with cochlear implants or hearing aids. The Laryngoscope. 2017;127(8):1885-1889.
  2. Rutherford B, Brewster K, Golub J, Kim A, Roose S. Sensation and Psychiatry: Linking Age-Related Hearing Loss to Late-Life Depression and Cognitive Decline. American Journal of Psychiatry. 2018;175(3):215-224.