Baha® Implantat

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Baha Soundprozessor an Ihrem Implantat zu befestigen. Beide verwenden das zuverlässige Baha Implantat, eine sichere Basis für besseres Hören.

Baha-David.jpg

Was Sie auf dieser Seite finden

  • Baha® Connect System.
  • Baha® Attract System.
  • BI300 Implantat.

Verschiedene Arten zur Unterstützung Ihres Hörens

Es gibt zwei verschiedene Verbindungsmöglichkeiten für das Baha System: Baha® Connect und Baha® Attract.

Das Baha Connect System ist eine einfache und effektive1,2 Hörlösung, die entwickelt wurde, um Ihr Hören zu verbessern.

Das System verwendet eine kleine Schnappkupplung, die hinter dem Ohr sitzt und den Soundprozessor direkt mit dem Implantat verbindet, um den Schall zu maximieren, der bis zu Ihrem Innenohr übertragen wird. Sie können Ihren Soundprozessor einfach auf die Schnappkupplung aufstecken und wieder die Dinge tun, die Ihnen Spaß machen.

Das Baha Attract System ist eine angenehme und einfache3 Hörlösung, die den Soundprozessor mithilfe von Magneten über dem Implantat festhält. Der Soundprozessor überträgt den Schall dann weiter bis zum Innenohr.

Sie platzieren Ihren Soundprozessor (mit dem Soundprozessor-Magneten) einfach über dem Implantat und können dann einfach Ihren Tag mit seinen Klängen genießen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die beste Lösung für Sie.

„Ich hoffe, noch 20 oder 30 Jahre zu leben, und möchte nicht den Rest meines Lebens mit dem Lesen von Büchern im Zimmer verbringen. Ich will aktiv sein. Ich will etwas erleben. Ich will Spaß haben.“*¹

– Dave, Cochlear™ Baha® Träger

Baha BI300 Implantat

Das Baha BI300 Implantat sitzt im Knochen hinter Ihrem Ohr. Es ist die Verbindung zur Welt der Klänge und bildet die Basis des Baha Systems. Es wurde entwickelt, um eine schnellere und stärkere Verankerung im Knochen für eine stabile und zuverlässige Implantatbasis zu ermöglichen.4-7

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihre Ärztin oder Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen .

*1 Alle Aussagen sind die Ansichten der Einzelpersonen. Um zu ermitteln, ob Produkte der Cochlear Technologie für Sie geeignet sind, wenden Sie sich bitte an Ihren HNO-Spezialisten.

Referenzen

  1. van Hoof M, Wigren S, Ivarsson Blechert J, et al. A Multinational Cost-Consequence Analysis of a Bone Conduction Hearing Implant System-A Randomized Trial of a Conventional vs. a Less Invasive Treatment With New Abutment Technology. Front Neurol. 2020;11:106.
  2. van Hoof M, Wigren S, Blechert JI, et al. A multicentre randomized controlled trial of soft tissue preservation using a hydroxyapatite-coated abutment in percutaneous bone conduction hearing implant surgery – 1-year clinical outcomes: Präsentierender Autor: Marc van Hoof. J Laryngol Otol. Cambridge University Press; 2016;130(S3):S81–S82.
  3. Gawęcki W, Stieler OM, Balcerowiak A, et al. Surgical, functional and audiological evaluation of new Baha® Attract system implantations. Eur Arch Otorhinolaryngol. 2016;273(10):3123-3130.
  4. den Besten CA, Stalfors J, Wigren S, Blechert JI, Flynn M, Eeg-Olofsson M, Aggarwal R, Green K, Nelissen RC, Mylanus EA, Hol MK. Stability, Survival, and Tolerability of an Auditory Osseointegrated Implant for Bone Conduction Hearing: Long-Term Follow-Up of a Randomized Controlled Trial. Otol Neurotol. 2016;37(8):1077-1083.
  5. Felton M, Hill-Feltham P, Bruce IA. The role of stability measurements of the Baha(R) system in children. Int J Pediatr Otorhinolaryngol. 2014;78(3):513-516.
  6. Marsella P, Scorpecci A, D’Eredita R, Della Volpe A, Malerba P. Stability of osseointegrated bone conduction systems in children: a pilot study. Otol Neurotol. 2012;33(5):797-803.
  7. Wilkie MD, Lightbody KA, Salamat AA, Chakravarthy KM, Luff DA, Temple RH. Stability and survival of bone anchored hearing aid implant systems in post-irradiated patients. Eur Arch Otorhinolaryngol. 2015;272(6):1371- 1376.

* Hoffman J. Subjective evaluation of clear rich and natural sound. Cochlear Bone Anchored Solutions AB, Schweden. 2020; D1788013.