Graeme Clark Stipendium

Das Graeme-Clark-Stipendium von Cochlear™ gibt Personen die Möglichkeit, sich durch ein Studium an einer Hochschule beruflich und privat weiterzuentwickeln.

1948_HR_crop.jpg

Dieses einzigartige Stipendium richtet sich an Träger und Trägerinnen von Nucleus® Implantaten weltweit. Der Stipendiat bzw. die Stipendiatin erhält eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000 Euro, die in zwei Raten ausbezahlt wird.

Die Kandidaten und Kandidatinnen müssen:

  • in Österreich wohnhaft und in einem Österreichischen Cochlea-Implantatzentrum versorgt worden sein.
  • bei Bewerbungsschluss zumindest 16 Jahre oder älter sein.

Kandidaten müssen außerdem:

  • in ihrem letzten Schuljahr in der Oberstufe sein
  • an einer Universität oder einer anderen Hochschule immatrikuliert sein

ODER

  • die Hochschulreife erlangt haben und an einer Universität oder einer anderen Hochschule immatrikuliert sein

ODER

  • bereits Student an einer Universität oder einer anderen Hochschule sein.

Graeme Clark und sein Werk

Professor Graeme Clark war Leiter der Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde an der Universität in Melbourne. Dank der Pionierarbeit seiner Abteilung wurde 1978 erstmals ein Mehrkanal-Cochlea-Implantat – auch „bionisches Ohr“ genannt – bei einem Patienten eingesetzt. 1982 stellte sein Team auch das erste Nucleus-Implantat her.

Sein Leben lang engagierte sich Professor Clark dafür, Patienten mit Hörverlust ein besseres Leben zu ermöglichen. Damit setzte er nicht nur für unzählige Menschen mit hochgradigem Hörverlust eine Revolution in Gang, sondern auch für deren Familien und Freunde.

Ab wann kann ich mich für ein Stipendium bewerben?

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Wenn Sie sich bewerben wollen, laden Sie bitte dieses Formular herunter.

Wie hoch ist das Stipendium?

Das Stipendium beträgt 5.000 Euro. Es wird dem Stipendiaten bzw. der Stipendiatin in zwei Raten direkt ausbezahlt:

  • die erste zum Beginn des Stipendienzeitraums,
  • die zweite nach einem Jahr.

Nach welchen Kriterien wird das Stipendium vergeben?

Zu den Vergabekriterien gehören die bisherigen akademischen Leistungen der Bewerber und Bewerberinnen. Die Bewerber und Bewerberinnen müssen sich außerdem nachweislich für die Cochlear-Ideale des Mitgefühls und der Toleranz engagieren.

Die Jury besteht aus drei unabhängigen Cochlear-Implantatexperten und wählt den Stipendiaten bzw. die Stipendiatin aus den eingegangenen Bewerbungen aus. Die Entscheidung der Jury ist endgültig.

Wie wird der Stipendiat bzw. die Stipendiatin benachrichtigt?

Der Stipendiat bzw. die Stipendiatin wird innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf der Bewerbungsfrist von uns direkt per E-Mail benachrichtigt.

Antragsformular und Broschüre HIER herunterladen.

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihre Ärztin oder Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen.