Cochlea-Implantation

Die Versorgung mit einem Cochlea-Implantat ist eine wichtige Entscheidung, ob nun Sie oder Ihr Kind betroffen sind. Daher ist es wichtig zu wissen, was einen vor, während und nach der Implantation erwartet.

Patient und Arzt besprechen die Cochlea-Implantation

Was Sie auf dieser Seite finden

  • Zusammenfassung des Ablaufs der Implantation eines Cochlea-Implantats.
  • Informationen über die Genesung nach einer Implantation eines Cochlea-Implantats.

Wie läuft die Implantation eines Cochlea-Implantats ab?

Normalerweise erfolgt der Eingriff unter Vollnarkose. Hinter dem Ohr wird unter Umständen ein kleiner Teil Ihres Haares abrasiert, ehe ein kleiner Hautschnitt gemacht wird.

Ihr Chirurg entfernt einen kleinen Teil des Knochens hinter Ihrem Ohr und setzt das Implantat unter der Haut ein. Die Elektrode wird vorsichtig im Innenohr platziert.

Wenn Ihr Chirurg bestätigt, dass alles in Ordnung ist, wird der Hautschnitt geschlossen. Oft werden selbstauflösende Fäden verwendet, sodass später keine Fäden mehr gezogen werden müssen.

Wie lange dauert die Implantation bei einem Cochlea-Implantat?

Der Eingriff dauert normalerweise ein bis zwei Stunden. Unter Umständen können die Patienten noch am gleichen oder am nächsten Tag wieder nach Hause gehen.

Aus der Sicht eines implantierenden Chirurgen

„Glücklicherweise ist der Eingriff mittlerweile wesentlich weniger aufwendig. Er dauert normalerweise nur rund eine Stunde. Und in meinen Augen handelt es sich heutzutage um einen relativ kleinen Eingriff.“

- Dr. David Kelsall, Rocky Mountain Ear Center, USA *

Wie lange dauert die Genesung nach der Implantation eines Cochlea-Implantats?

Nach dem Eingriff werden Sie oder Ihr Kind in einen Aufwachbereich gebracht, bis die Narkose nachlässt. Dies kann einige Stunden dauern.

In dieser Zeit können Sie einen leichten Druck oder leichte Schmerzen im Implantatbereich spüren. Sobald das medizinische Personal der Meinung ist, dass Sie sich ausreichend erholt haben, können Sie nach Hause gehen.

Ihr Verband kann für gewöhnlich ein bis zwei Tage nach dem Eingriff entfernt werden. Sie erhalten entsprechende Anweisungen, wenn eine zusätzliche Wunderversorgung notwendig ist.

Einige Tage nach dem Eingriff können Sie wieder Ihren normalen Aktivitäten nachgehen, müssen aber auf den Implantatbereich besonders achtgeben.

Ihr Hörspezialist wird Sie darüber informieren, wann Ihr Implantat aktiviert und mit einem Soundprozessor gekoppelt werden kann.

CI-Trägerin Nora und ihre Familie

„Zu wissen, wie sehr es ihr helfen wird, war es die Angst wert, die wir am OP-Tag hatten. Es war nicht so beängstigend, wie wir dachten.“

- Brian und Shelly, die Eltern von Nora, Trägerin eines Cochlear™ Nucleus® Systems

M image

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie Kontakt mit Cochlear auf

Nächste Seite

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihre Ärztin oder Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen.

*1 Alle Aussagen sind die Ansichten der Einzelpersonen. Um zu ermitteln, ob Produkte der Cochlear Technologie für Sie geeignet sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

* Informationen über Hörspezialisten stellen keine Billigung oder Empfehlung eines speziellen Anbieters oder Service dar.