Im Laufe der Zeit bewährt

Von der Entdeckung von Professor Graeme Clark mit einer Muschel und einem Grashalm bis heute setzen wir uns für die Weiterentwicklung der Hörtechnologie ein.

Graeme.jpg

Was Sie auf dieser Seite finden

  • Der Ehrgeiz von Professor Graeme Clark, denjenigen Gehör zu verschaffen, die es brauchten.
  • Unser Engagement für die Weiterentwicklung der Hörtechnologie.
  • Unsere Geschichte und Innovationen.

Unsere Geschichte

Unsere Geschichte begann vor mehr als vier Jahrzehnten, als Professor Graeme Clark Pionierarbeit für das weltweit erste Mehrkanal-Cochlea-Implantat leistete und eine völlig neue Behandlung von Hörverlust entwickelte.

Heute setzen wir Professor Clarks Arbeit fort, um Menschen mit mittelschwerem bis hochgradigem Hörverlust zu helfen, ein Leben voller Hören zu erleben.

„Ich will Ohren wieder hören lassen.“

Die Geschichte von Cochlear geht auf einen Mann zurück: Professor Graeme Clark. Im Jahr 1967 begann Professor Clark, nach Wegen zu suchen, um Menschen zu helfen, wieder zu hören, inspiriert von seinem Vater, der mit Hörverlust zu kämpfen hatte.

Andere sagten, es sei nicht möglich. Unbeirrt arbeitete Professor Clark mit anderen brillanten Köpfen zusammen, um eine bahnbrechende Lösung zu entwickeln. Es dauerte fast ein Jahrzehnt, aber 1978 implantierte er erfolgreich das erste mehrkanalige Cochlea-Implantat und schuf damit das Unternehmen, das wir heute sind.

Fortführung der Arbeit von Professor Clark

Seitdem haben wir Hunderttausenden von Menschen auf der ganzen Welt geholfen, sich mit den Klängen zu verbinden, die dem Leben seine Lebendigkeit verleihen, sei es ein gesprochenes Wort, ein Klingeln oder ein Ton. Die anfängliche Ausrichtung von Professor Clark auf die Bedürfnisse der Menschen ist bis heute in unserer DNA geblieben.

Die Bedürfnisse der Träger unserer Hörlösungen sind die treibende Kraft hinter unserem Engagement für die Weiterentwicklung der Hörtechnologie. Von Anfang an haben wir uns von Ihnen inspirieren lassen und sind ständig bestrebt, die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte zu verbessern.

 

Wegweisende Momente unserer Geschichte

Cochlear ist die erste Organisation, deren mehrkanaliges Cochlea-Implantat von der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde „Food and Drug Administration“ genehmigt wurde.1

Ein Cochlear Implantat

1978: Rod Saunders erhält als erster Mensch ein mehrkanaliges Cochlea-Implantat. „Hallo Rod“ sind die ersten Wörter, die er hört.

Ein mehrkanaliges Cochlea-Implantat

Im Jahre 1982 wurde der 37-jährige Graham Carrick als erster Mensch Träger eines kommerziellen Cochlear Nucleus® Implantats.

Graham Carrick, erster Träger eines kommerziellen Nucleus Implantats von Cochlear

Im Alter von vier Jahren ist Holly McDonnell das erste Kind mit einem Cochlear™ Nucleus® Hörimplantat.

Erstes Kind mit Nucleus-Hörimplantat Holly McDonnell

Vor über 40 Jahren erhält Mona Andersson aus Schweden als erster Mensch das Cochlear™ Baha® Knochenleitungs-Implantat.

Mona Andersson aus Schweden, erste Implantatträgerin eines Baha

Mit 102 Jahren ist Jack Walley der bislang älteste Cochlea-Implantatträger.

Bislang ältester Implantatträger Jack Walley

Die Soundprozessoren von Cochlear waren als erste mit Zweimikrofontechnologie2 ausgestattet, mit denen alle Umgebungsgeräusche wahrnehmbar sind.

Ein Cochlear Implantat mit Zweimikrofontechnologie

Abgebildet: das Nucleus® Freedom™ Cochlea-Implantatsystem 2005.

Die implantierbaren Soundprozessoren von Cochlear sind weltweit die kleinsten und leichtesten3, wodurch sie beim Tragen unauffälliger und bequemer sind.

Ein Cochlear Implantat

Unsere Knochenleitungs- und Cochlea-Implantate verfügten als erste über „Made for iPhone“-Soundprozessoren4, mit denen Musik, Telefonate und Unterhaltung direkt an den Soundprozessor übertragen werden können.

Eine Frau mit einem Cochlear Implantat benutzt ein iPad

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihre Ärztin oder Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen.

Referenzen

  1. Clark G. Cochlear Implants: Fundamentals and Applications. Springer-Verlag; New York: 2003.
  2. Patrick JF, Busby PA, Gibson PJ. The Development of the Nucleus® Freedom™ cochlea implant system. Trends in amplification. Dez. 2006;10(4):175-200.
  3. Cochlear Limited D1190805. CP1000 Processor Size Comparison. 2019, Sept; Data on file.
  4. Apple Inc. „Compatible Hearing Devices“ [Internet]. Apple Support. 2017 [abgerufen am 15. Februar 2019]. Verfügbar unter: https://support.apple.com/en-au/HT201466#compatible