Was Sie auf dieser Seite finden

  • Wie Zusammenarbeit Ihnen hilft.
  • Partnerschaften helfen, die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Der Einfluss von Forschung und Entwicklung.

Besser hören durch Zusammenarbeit

Unsere Leidenschaft für Fortschritt spornt uns dazu an, das Gehör möglichst vieler Menschen wiederherzustellen. Hingabe und Entschlossenheit helfen uns, neue Technologien und Pflegemodelle zu entwickeln. Aber auch damit hört Fortschritt noch nicht auf.

Vielmehr geht es darum, die Bedürfnisse von heute perfekt zu erfüllen und sich zugleich dauernd weiterzuentwickeln, um auch den Bedürfnissen der Zukunft gerecht zu werden. Das bedeutet, die bestmöglichen Partnerschaften zu finden, um neue und bessere Wege zu entdecken, die Ihr Leben mit Hören unterstützen.

Jeder, der Cochlear Implantatträgerin oder Implantatträger wird, beginnt ebenfalls eine lebenslange Zusammenarbeit. Nicht nur mit uns, sondern auch mit der Community für die Gesundheit des Gehörs. Und wir sind bei jedem Schritt an Ihrer Seite und lernen die besten Möglichkeiten kennen, die Sie auf Ihrem Weg in die Welt des Hörens unterstützen können.

Partnerschaften sind ein wichtiger Bestandteil bei der Bereitstellung neuer Innovationen, Updates und Verbesserungen.

Das Beste liefern

Apple und Android

Wir arbeiten mit den führenden Anbietern von Smartphone-Technologie, Apple und Android, zusammen, damit Sie Ton über Ihr Smartphone oder Tablet direkt auf kompatible Cochlear-Geräte übertragen können. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Liebe zur Musik, zum Anschauen und Streamen von Unterhaltung zurückgewinnen, ohne die Lautstärke laut aufdrehen zu müssen, und Video- oder Sprachtelefongespräche mit Ihren Lieben wieder geniessen können.

ReSound

Cochlear und ReSound, ein führendes Unternehmen der Hörgerätebranche, arbeiten in der Smart Hearing Alliance zusammen, um fortschrittliche bimodale Technologie zu entwickeln und die bimodale Benutzererfahrung zu vereinfachen. Wir entwickeln Hörlösungen für Menschen, die unter Hörverlust jeglicher Art leiden. Ob der Bedarf an Hörgeräten, Hörimplantaten oder einer Kombination aus beidem in einer bimodalen Anpassung besteht, unsere Lösungen arbeiten nahtlos zusammen.

Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health

Cochlear und John Hopkins gaben im März 2018 eine Partnerschaft zur Gründung des Cochlear Center for Hearing and Public Health mit Sitz in Baltimore, Maryland, USA, bekannt.

Mit dem Schwerpunkt auf der Erforschung der globalen Auswirkungen von Hörverlust durch Forschung, insbesondere bei Erwachsenen, bietet das Zentrum einen einheitlichen Ansatz zur Ausarbeitung von Richtlinien und Strategien zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit. Um die Gesundheit und Funktion einer alternden Gesellschaft effizient optimieren zu können, besteht ihre Vision darin, die weltweit führende Ressource für bahnbrechende Forschung und Schulungen zu Hörverlust und zum Gesundheitswesen zu werden.

Forschung und Entwicklung

Das Überschreiten der Grenzen der Technologie ermöglicht den Menschen eine bessere Hörqualität, aufrüstbare Geräte, Verlässlichkeit und Langlebigkeit. Deshalb investieren wir mehr in Forschung und Entwicklung als jedes andere Unternehmen für implantierbare Hörgeräte.

Permanente Investitionen in Forschung und Entwicklung 

  • Abbildung eines Mikroskops

    2 Milliarden AUD

    F&E

  • Abbildung einer Weltkugel und Zahnrädern

    6

    Produktionsstandorte

  • Abbildung einer Lupe, die Dokumente untersucht

    Über 100

    Forschungsprogramme

  • Abbildung von drei Personen, die durch Organigrammlinien miteinander verbunden sind

    300

    Ingenieure weltweit

  • Cochlear hat bis heute mehr als 2 Milliarden AUD in Forschung und Entwicklung investiert.
  • Weltweit sechs hochmoderne Produktionsstandorte.
  • Weltweite Beteiligung an mehr als 100 kollaborativen Forschungsprogrammen.
  • Globales Team aus 300 Ingenieuren, deren Kenntnisse nur durch ihre Leidenschaft übertroffen werden, sich uneingeschränkt der Behandlung von Hörverlust zu widmen.

Haftungsausschluss

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt über die Möglichkeiten der Behandlung von Hörverlust. Ergebnisse können abweichen; Ihre Ärztin oder Ihr Arzt berät Sie bezüglich der Faktoren, die Ihr Ergebnis beeinflussen könnten. Lesen Sie stets das Benutzerhandbuch. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. Für Produktinformationen wenden Sie sich bitte an Ihren Vertreter von Cochlear vor Ort.

Eine vollständige Liste der Marken von Cochlear finden Sie auf unserer Seite mit den Nutzungsbedingungen.

Alle Äusserungen sind die Ansichten der Einzelpersonen. Ob ein Produkt von Cochlear für Sie geeignet ist, erfahren Sie von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.