Die Geschichte von Arnold

Mit einem Baha® Implantat wurde Arnolds plötzlich aufgetretene einseitige Taubheit erfolgreich behandelt.

Baha user Arnold and wife

Als Arnold eines Tages aufwachte und feststellte, dass er auf seinem rechten Ohr nichts mehr hörte, war er am Boden zerstört. „Der einseitige Hörverlust machte mich einsam“, berichtete Arnold. Plötzlich musste er ohne seine „Grundbedürfnisse“ leben – mit Freunden reden, ein Musikinstrument spielen und Konzerte besuchen.

In den folgenden drei Jahren suchte Arnold auf der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten drei verschiedene Schweizer Kliniken auf. Erst in der dritten Klinik erfuhr er von einem Spezialisten, dass Knochenleitungs-Implantate eine bewährte und erfolgreiche Behandlungsmethode für einseitige Taubheit sind. Da sie den Schall direkt an die Cochlea des hörenden Ohres übertragen, können sie das Sprachverstehen und die Rundumwahrnehmung verbessern. Arnold sagte, er habe sofort gewusst, dass er ein Knochenleitungs-Implantat ausprobieren wolle. Er meinte, dass die unkomplizierte Operation zum Einsetzen des Baha® Implantates sein Leben grundlegend geändert habe.

„Danach war es fantastisch! Ein neues Leben begann“, berichtete Arnold. „Ich konnte wieder die Klänge hören, die ich vermisst hatte. Vögel, der Garten, die Stimmen meiner Familienangehörigen …“

„Man kann Musik für sich selbst machen, wenn man nicht hört, aber nicht in einer Gruppe. Und ich liebe es, mit meiner Gruppe Musik zu machen! Musiker sind verrückte Leute, und ich bin gern mittendrin. Mit Hörverlust war es sehr schwierig, aber mit meinem Baha Implantat wurde das alles wieder möglich.

„Die Kommunikation war schwierig, an einem Tisch zu sitzen und zu versuchen, sich mit anderen Menschen zu unterhalten … Die sozialen Kontakte haben sich deutlich verbessert.“

„Meine Frau war zunächst skeptisch, aber jetzt ist sie auch davon überzeugt. Jetzt können wir uns unterhalten, während ich Auto fahre! Sie muss nicht mehr links von mir sitzen.“

Im Jahr nach der Operation entschied sich Arnold, die technischen Neuentwicklungen beim Baha Hörsystem zu nutzen und sich ein neues Modell anpassen zu lassen. Er berichtete, dass er nun über Zubehör nachdenkt, wie den Baha Audioadapter, der eine direkte Verbindung mit Geräten wie Stereoanlagen, Computern und mobilen batteriebetriebenen Audiogeräten ermöglicht.

„Ich würde jedem ein Baha Gerät empfehlen. Machen Sie es sofort! Lassen Sie die kleine Operation machen! Sie wird ihr Leben verändern, und Sie werden es nie bedauern.“