Klinische Fälle

Eine bewährte Lösung mit sehr guten Ergebnissen

Clinical cases
Baha Audiogram female 62

Patient: Weiblich — Alter 62

  • Art des Hörverlustes: Bilateraler kombinierter Hörverlust
  • Beruf: Büroangestellte
  • Diagnose: Chronische Mittelohrentzündung und Verformung des Gehörgangs
  • Versorgte Seite: Rechts
  • Geschichte: Die Patientin erhielt ihren Baha 2006. Sie nutzt ihren Baha durchgehend und ist mit dem Soundprozessor sehr zufrieden.
  • Funktionelle Verstärkung*: 33 dB

Baha Audiogram Male 36

Patient: Männlich — Alter 36

  • Art des Hörverlustes: Einseitige kombinierte Schwerhörigkeit
  • Beruf: Verkäufer
  • Diagnose: Angeborene Gesichtsparästhesie und Verformung des Außen- und Mittelohrs
  • Versorgte Seite: Links
  • Geschichte: Der Patient erhielt als Teenager eine Vistafix® Ohrepithese und 2006 einen Baha. Er hatte vorher nie eine Hörhilfe benutzt. Das Baha System hat für ihn viele Vorteile und der Patient sieht es als nützliche Lösung für seinen Hörverlust an.
  • Funktionelle Verstärkung*: 34 dB

Baha Audiogram female 46

Patient: Weiblich — Alter 46

  • Art des Hörverlustes: Beidseitiger Schallleitungshörverlust
  • Beruf: Hausfrau
  • Diagnose: Treacher Collins-Syndrom
  • Versorgte Seite: Rechts
  • Geschichte: Die Patientin erhielt ihren ersten Baha vor 27 Jahren und nutzt noch immer dasselbe Implantat. Beim Wechsel zu einem neueren Baha® Soundprozessor ließ sie die Schnappkupplung ändern.
  • Funktionelle Verstärkung*: 55 dB

Baha Audiogram Male 16

Patient: Männlich — Alter 16

  • Art des Hörverlustes: Beidseitiger Schallleitungshörverlust
  • Beruf: Schüler
  • Diagnose: Treacher Collins-Syndrom
  • Versorgte Seite: Rechts
  • Geschichte: Der Patient hat seit seinem 3. Lebensjahr einen Baha. Insbesondere im Unterricht profitiert er von seinem Baha.
  • Funktionelle Verstärkung*: 28 dB

Baha Audiogram Male 53

Patient: Männlich — Alter 53

  • Art des Hörverlustes: Bilateraler kombinierter Hörverlust
  • Beruf: Krankenpfleger
  • Diagnose: Chronische Mittelohrentzündung, nach einer Osteomylitis wurden die Mittelohrknochen entfernt, beide Trommelfelle gerissen.
  • Versorgte Seite: Rechts
  • Geschichte: Der Patient hatte sein ganzes Leben lang Hörprobleme. Er erhielt 2004 sein Baha System. Nach dem Verlust seines ersten Implantats durch ein Trauma erhielt er 2007 ein neues Implantat. Er nutzt sein Baha System durchgehend und ist mit dem Klangerlebnis äußerst zufrieden.
  • Funktionelle Verstärkung*: 65 dB

Baha Audiogram Male 52

Patient: Männlich — Alter 52

  • Art des Hörverlustes: Einseitige Taubheit — SSD
  • Beruf: Krankenpfleger
  • Diagnose: Akustikusneurinom (AN), linkes Ohr, 1998 eine AN-Operation
  • Versorgte Seite: Links
  • Geschichte: Dem Patienten wurde nach seiner AN-Operation ein CROS-Gerät angeboten. Er probierte das CROS-Hörgerät einen Monat lang aus, fühlte sich damit jedoch stärker eingeschränkt als ohne. Er erhielt im Mai 2001 ein Baha Implantat, und im August desselben Jahres wurde sein Baha Soundprozessor angepasst. Bei der klinischen Nachsorge ein Jahr darauf berichtete er, dass er den Baha Soundprozessor 14 Stunden täglich, 7 Tage in der Woche benutzt.

*Die Berechnung der funktionellen Verstärkung beruht auf Reinton-Mittelwerten bei 500, 1.000, 2.000 und 3.000 Hz für Luftleitungsschwellen und Klangfeldmessungen.