Professor Clark gewinnt den 2015 Russ Prize

Januar 2015

Cochlear gratuliert Herrn Professor Graeme Clark zur Verleihung des Russ Prize 2015 der National Academy of Engineering für seine Pionierarbeit bei der Entwicklung des Cochlea-Implantats.

1978 führte Herr Professor Clark erstmals die erfolgreiche Implantierung eines Multikanal-Cochlea-Implantats an der Universität Melbourne durch. Auf Basis seiner Entwicklung können weltweit Hunderttausende mit hochgradigem bis völligem Hörverlust seither wieder hören.

Dieser Preis wird mit Blake S. Wilson, Erwin Hochmair, Ingeborg J. Hochmair-Desoyer und Michael M. Merzenich für die Weiterentwicklung der Cochlea-Implantate, die tauben Menschen wieder Gehör schenken, geteilt. Der Russ Prize wird am 24. Februar 2015 in Washington D.C. verliehen.

Pressekontakt

Antonio Sportelli

Cochlear Austria GmbH
Millennium Tower
Handelskai 94-96
1200 Wien
Österreich

E-Mail: asportelli@cochlear.com