Skip to main content

Osia® Smart App: Häufig gestellte Fragen


Die Osia Smart App ist mit dem Osia 2 Soundprozessor kompatibel.


Eine aktuelle Liste der kompatiblen iPhone- und Apple Watch-Modelle und iOS-Versionen finden Sie unter www.cochlear.com/compatibility.


In den meisten Fällen ja. Die App wurde mit dem iOS getestet, das zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stand. Sollte eine neuere iOS-Version Probleme verursachen, werden wir die App aktualisieren und das Problem so schnell wie möglich beheben.

Um bei einem iOS-Update Probleme mit der Kopplung, der Verbindung oder der App möglichst zu vermeiden, empfehlen wir folgende Maßnahmen:

  • Bevor Sie das iOS aktualisieren, melden Sie sich von der App ab, heben die Kopplung mit dem Soundprozessor auf und deinstallieren die App;
  • alternativ können Sie sich nach dem iOS-Update von der App abmelden, die Kopplung mit dem Soundprozessor aufheben, die App deinstallieren und anschließend Ihr iPhone neu starten.

Danach koppeln Sie zunächst den Soundprozessor mit dem iPhone, laden anschließend die App herunter und installieren sie (weitere Anweisungen dazu finden Sie unten) und melden sich erneut mit Ihrem bestehenden Konto an.


Ja, Sie können bis zu fünf iPhones mit Ihrem/Ihren Soundprozessor(en) koppeln und die App auf allen Mobiltelefonen installieren. Sie können allerdings nur jeweils ein iPhone mit dem/den Soundprozessor(en) verbinden.


Die App bietet Anweisungen auf dem Bildschirm, wie Probleme mit der Verbindung gelöst werden können. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste iOS-Version verwenden (sofern nicht anders von Cochlear unter www.cochlear.com/compatibility kommuniziert). Wir empfehlen Ihnen, die Kopplung des Soundprozessors vor dem iOS-Update aufzuheben und diese nach dem Update wiederherzustellen.

Beim Starten der App während einer Audioübertragung von Ihrem iPhone an den Soundprozessor kann es ebenfalls zu Verbindungsproblemen kommen. Wenn während einer Audioübertragung die App im Hintergrund läuft, sollte es keine Probleme geben.


Die Verbindung zwischen Ihrem Soundprozessor und dem iPhone kann unterbrochen werden, wenn der Batteriestand des Soundprozessors zu gering ist oder der Abstand zwischen iPhone und Soundprozessor zu groß oder durch Hindernisse blockiert ist.

Überprüfen Sie, ob die Batterie im Soundprozessor über genügend Strom verfügt und sich innerhalb der Reichweite des Mobiltelefons befindet. Überprüfen Sie, ob Bluetooth eingeschaltet ist, und starten Sie die App anschließend neu. Die App sollte sich automatisch wieder mit dem Soundprozessor verbinden.

Wenn die Verbindung unterbrochen wird, erscheint die Option „Fehlerbehebung beginnen“. Tippen Sie darauf, um den Assistenten für die Fehlerbehebung zu starten und weitere Unterstützung zu erhalten.


Es ist schwierig, einen genauen Abstand anzugeben, da dieser von Faktoren wie dem Batteriestand des Soundprozessors, etwaigen zwischen den Geräten befindlichen Gegenständen und der Umgebung abhängt.


Der Batteriestand in Ihrem Soundprozessor könnte zu niedrig sein, um die Verbindung aufrechtzuerhalten. Wechseln Sie die Batterie. Die App verbindet sich dann automatisch wieder mit dem Soundprozessor.

Wenn die Verbindung unterbrochen wird, erscheint die Option „Fehlerbehebung beginnen“. Tippen Sie darauf, um den Assistenten für die Fehlerbehebung zu starten und weitere Unterstützung zu erhalten.

Wenn Sie weiterhin Probleme haben, entkoppeln Sie den Soundprozessor von Ihrem iPhone und koppeln Sie ihn anschließend erneut mit dem iPhone. Siehe auch: „Wie entkopple ich einen bereits gekoppelten Soundprozessor?“


Wenn eine Audioübertragung von Ihrem iPhone läuft, wechseln die Soundprozessoren automatisch in ein Audioübertragungsprogramm. Stoppen Sie die Audioübertragung, um wieder in ein Hörprogramm wechseln zu können.


Möglicherweise ist die Verbindung zu Ihrem Soundprozessor unterbrochen. Sobald die Verbindung wiederhergestellt ist, können Sie die Programme wieder wechseln.


Über die Benutzeroberfläche der Apple Watch sind die wichtigsten Funktionen schnell verfügbar, beispielsweise der Programmwechsel und das Einstellen der Lautstärke. Wischen Sie einfach nach links oder rechts, um ein Programm oder einen Favoriten auszuwählen oder die Übertragung von Wireless-Zubehörgeräten zu aktivieren. Mit der Digital Crown erhöhen und verringern Sie die Lautstärke; die Stummschaltung erfolgt durch Einstellen der Lautstärke auf 0.

Auf der Apple Watch werden auch Benachrichtigungen, beispielsweise Warnhinweise zum Batteriestand des Soundprozessors, angezeigt.


Die Batterieanzeige in der App zeigt den aktuellen Stand der Soundprozessorbatterie an (voll oder niedrig). Ein niedriger Batteriestand bedeutet, dass der Wireless-Betrieb bald unterbrochen wird und die Batterien gewechselt werden sollten.

Im Osia 2 Soundprozessor wird eine Zink-Luft-Batterie verwendet, die das Spannungsniveau so lange hält, bis sie fast leer ist, und dann sehr schnell an Spannung verliert. Daher kann die App den genauen Batteriestand nur ungenau anzeigen, bis der Soundprozessor eine Batteriewarnung ausgibt.


Nein. Die App hat keine nennenswerten Auswirkungen auf die Batterie im Soundprozessor.

Durch die App wird der Akku des iPhones – ebenso wie durch andere Apps – in geringem Ausmaß belastet. Zur Verwendung der App-Funktion „Gerät orten“ muss das GPS eingeschaltet sein. Wenn Sie Ihren Smartphone-Akku schonen möchten, können Sie das GPS auch ausschalten.


Ja. Wenn Sie Ihr Mobiltelefon mit dem Soundprozessor Ihres Kindes koppeln, können Sie diesen aus der Ferne bedienen und überwachen. Dazu müssen Sie aber innerhalb seiner Reichweite bleiben. Sie können dann den Batteriestand überprüfen, die Lautstärke einstellen und Programme wechseln, ohne den Soundprozessor zu berühren.