Wichtigkeit einer frühzeitigen Behandlung

Handeln Sie schnell und diskutieren Sie alle Optionen mit einem HNO-Arzt oder Audiologen.

Children paiting a colourful picture on a wall

Bei Ihrem Kind wurde ein Hörverlust diagnostiziert

Alle Eltern möchten, dass ihr Kind sein volles Potenzial entwickeln kann. Deshalb kann die Diagnose, dass das eigene Kind von einem Hörverlust betroffen oder taub ist, im ersten Moment niederschmetternd sein. Die gute Nachricht ist jedoch, dass die Diagnose einer Taubheit nicht mit einem lebenslänglichen Urteil gleichzusetzen ist. Wird frühzeitig mit der richtigen Behandlung begonnen, lernen die meisten Kinder mit Hörverlust das Hören und entwickeln sich völlig normal. Selbst Ertaubte können an der Welt der Hörenden teilhaben, eine normale Schule besuchen, gleiche Lese- und Sprechfertigkeiten wie ihre normal hörenden Gleichaltrigen entwickeln, telefonieren und Musik genießen. 

Warum jeder Tag zählt

Eine frühzeitige Versorgung ist das wichtigste, was Sie für Ihr Kind tun können. Hören ist die entscheidende Voraussetzung für die Entwicklung der wichtigen Sprach- und Sprechfähigkeiten Ihres Kindes. Selbst ein minimaler Verlust kann zu Lern- und Verhaltensproblemen führen, die Ihr Kind möglicherweise in seiner Entwicklung hemmen, und zwar sowohl in der Schule als auch darüber hinaus. Je schneller Ihr Kind hören und sprechen lernt, desto wahrscheinlicher ist es, dass es die mit einem Hörverlust verbundenen Nachteile bei der vollständigen Nutzung seines intellektuellen und sozialen Potenzials überwinden kann. Die Ergebnisse von Forschungsarbeiten zeigen, dass Kinder, die bis zum Alter von sechs Monaten mit einem geeigneten Mittel zur akustischen Verstärkung versorgt wurden, bei der Entwicklung ihrer Sprachfähigkeiten normal hörenden Gleichaltrigen ebenbürtig sind1. Bei älteren Kindern ist diese Chancengleichheit nicht gegeben2-5.

Alle Informationen bekommen

Wir wissen, dass Sie Entscheidungen treffen müssen, die für die Zukunft Ihres Kindes unglaublich wichtig sind. Deshalb sollten Sie über alle Informationen verfügen, die Sie für eine fundierte Entscheidung benötigen. Diskutieren Sie alle Optionen mit dem Audiologen oder HNO-Arzt Ihres Kindes, denn er kennt dessen individuelle Bedürfnisse und Voraussetzungen am besten. Sollten Sie noch nicht wissen, an wen Sie sich wenden können, können wir Sie bei der Suche nach einer klinischen Einrichtung in Ihrer Nähe unterstützen. Möglicherweise möchten Sie sich auch zunächst mit anderen Eltern unterhalten, die ebenfalls in Ihrer Situation waren und bereit sind, Ihnen ihre Erfahrungen aus erster Hand zu vermitteln.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Audiologen. Sie können sich auch an uns wenden, um eine Klinik zu finden oder die Kontaktdaten von Selbsthilfegruppen zu erhalten.
 

 

  1. American Speech and Hearing Association (ASHA)[online] Abrufbar von: http://www.asha.org/public/hearing/treatment/child_aids.htm
  2. Hammes DM, Novak MA, Rotz LA, Willis M, Edmondson DM, Thomas JF. Early identification and the cochlear implant: Critical factors for spoken language development. Ann Otol Rhino Laryngol 2002; 111: 74-78.
  3. Nicholas JG, Geers AE. Will they catch up? The role of age at cochlear implantation in the spoken language development of children with severe to profound hearing loss. J Speech Lang Hear Res 2007; 50: 1048-1062.
  4. Nicholas JG, Geers AE. Expected test scores for preschoolers with a cochlear implant who use spoken language. Am J Speech Lang Pathol 2008; 17: 121-138.
  5. Robbins AM, Osberger MJ, Miyamoto RT, Kessler KS. Language development in young children with cochlear implants. Adv Otorhinolaryngol 1995; 50: 160-166.